Donnerstag, 21. Mai 2015

Haselnusscupcakes mit Schokobuttercremefrosting


Diese unglaublich lockeren Cupcakes habe ich 3 Tage hintereinander je einmal gebacken! 
1. Weil die so geil sind. 
2. Weil ich das Rezept ständig um ein Minimales verändert habe, damit ich dir das perfekte Rezept liefern kann! 


 Die MUSS man einfach mal probiert haben! 
Das Topping passt wunderbar zum Muffin darunter! Das Giotto bringt das gewisse Etwas noch dazu und rundet somit den ganzen Cupcake ab. 


Jemand von deinen Freunden/Verwandten etc. hat eine Haselnussallergie? Kein Problem! Dafür die gemahlenen Haselnüsse im Rezept durch gemahlene Mandeln und das Giotto oben ebenfalls durch ein anderes Konfekt ersetzen. 

 

Zutaten für den Muffin: 
  • 2 Eier 
  • 100g Zucker 
  • 1 TL Vanille Extrakt oder 1 Pck. Vanillezucker 
  • 100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln 
  • 1 Pck. Backpulver 
  • 75g Mehl 
  • 150g Joghurt (Am besten Naturjoghurt) 
  • 50ml Sonnenblumenöl

Zutaten für das Topping: 
  • 100g weiche Butter 
  • 100g Puderzucker 
  • 100g Zartbitterschokolade (geschmolzen und abgekühlt, damit es nicht zu warm ist und die Butter sonst gerinnt) 

Zubereitung der Muffins: (12 Stück)


  1. Backofen auf 210 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. 
  2. Eier mit dem Zucker und dem Vanillearoma lange aufschlagen, bis es eine helle und luftige Masse ergibt. 
  3. Die trockenen Zutaten in einer extra Schüssel miteinander vermengen und anschließend alle restlichen Zutaten in die Eiermasse geben und mit einem Schneebesen unterheben (auch die nassen Zutaten). 
  4. Den Teig in eine mit Förmchen ausgelegte Muffinform (ansonsten einfetten!) geben und in den Ofen stellen. Nach 5 Minuten den Ofen auf 175 Grad runterschalten und für weitere 12-15 Minuten backen lassen! (Das ist dafür, damit die Muffins schön hoch gehen und eine hübsche Form erlangen)
  5. Stäbchenprobe machen! Denn jeder Ofen heizt unterschiedlich. 
  6. Nach dem sie fertig gebacken sind, die Muffins aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend die Küchlein aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen, bevor man diese mit der Creme toppt. 

Zubereitung des Toppings:

  1. Die Schokolade in der Mikrowelle oder auf einem Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend wieder abkühlen, aber nicht hart werden lassen!! Es wird lediglich von der Konsistenz her etwas dicker. 
  2. Die weiche (!!) Butter mit dem Handrührgerät oder in einer Küchenmaschine kurz aufschlagen. Den Puderzucker hinzufügen und die Butter nun schaumig aufschlagen. Die Creme wird dann heller. 
  3. Die zimmerwarme Schokolade zu der Butter-Zucker-Mischung hinzufügen und weiterschlagen. Etwa 2-3 Minuten schlagen. Dann die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. 
Tipp: Du kannst die Creme auch schon vorher vorbereiten. Ich habe sie schon einen Tag vorher gemacht und lagerte diese im Kühlschrank. Bitte schon frühzeitig rausholen, da die Creme wegen der Butter im Kühlschrank hart wird! Falls die Creme doch zu hart geworden ist, etwas stehen lassen und dann noch mal mit dem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine aufschlagen lassen und 200g Sahne nach und nach dazufließen lassen. Falls du schon vorher merkst, dass es zu flüssig wird wenn du erst 100g Sahne reingekippt hast, dann reicht das wohl. Du musst nicht die ganze Dose Sahne da rein kippen! :) 


Ich hoffe das Rezept gefällt euch! 
Schöne Pfingsten! 
Eure Susi <3